good quality paper

Workshop 2 – Wirtschaftstheorie

„Wirtschaftstheoretische und –historische Einordnung des deutschen Sonderwegs“

 

Das Ziel dieses Workshops ist eine Analyse der wirtschaftstheoretischen Paradigmen, die dem deutschen Sonderweg und ihrem theoriegeschichtlichen Hintergrund zugrunde liegen. In der Metaanalyse können die identifizierten Paradigmen verschiedener weltanschaulicher Werthaltungen sowie interessenspolitischen Standpunkte unterschiedlichen wirtschaftstheoretischen Positionen zugeordnet werden. In der kritischen Erörterung sollen diese paradigmatischen Voraussetzungen orthodoxen und heterodoxen Positionen aus der ökonomischen Tradition gegenübergestellt werden, um zu einer erweiterten Sicht im Sinne einer pluralen Ökonomik zu gelangen.